Das Käptn´s Dinner in Mittenaar

Da kommst du an, und es ist so, als würden plötzlich die Figuren aus deinem Lieblingscomic Wirklichkeit😉. Das irre ist, wir kennen uns, obwohl wir uns noch nie real begegnet sind. Kein bißchen Fremdheit empfinde ich, alle sind mir vertraut.

So sehr auch manche bedauern mögen, dass sich heute zu vieles virtuell abspielt, es hat auch sein Gutes. Facebook hat hier Menschen zusammengeführt, die sich unter anderen Umständen nie kennengelernt hätten.

Wir erkennen uns auf Anhieb. Mit einer Ausnahme und ich verrate nun, dass Karin NICHT aussieht wie Mireille Mathieu😉. Im Vorfeld war für mich die große Frage, ob jeder so sein wird, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Zumindest  bei zwei Damen kann ich sagen, dass ich sehr positiv überrascht war und ich bin froh sie getroffen zu haben um das festzustellen.

Natürlich drehte sich an dem Tag erstmal alles ums Essen. Ilse deckte in Landfrauenmanier den Tisch mit frisch gebackenem Foccacia, Radieschen, Gurken, Pesti, Sugo, Gewürzmischungen liebevoll angerichtet in mitgebrachten Schüsselchen. Dazu gesellten sich die Soleier von Manfred, das Bierbrot von Sandra und der Handkäs mit Musik von Su. Andere brachten herrliche Geschenke für alle: Cookies von Sandra, Tonkabohnen von Greta, Cedrizitronen von Heike, ein Schlüsselmäppchen von Petra, die Zeitschrift mit dem Artikel übers Käptn´s Dinner von Rolf und eine süße Gewürzmischung von Ilse……danke euch allen.

Danke auch ganz besonders an Sanne und das Hotel. Die Organisation war mehr als perfekt.

Wir besprachen den Ablauf……was nicht so ganz gelungen ist. Alles ein bißchen chaotisch. Egal, Hauptsache wir haben Spaß.

Heike wird die Fotos übernehmen und bei ihr werdet ihr sicher ganz tolle Bilder zu sehen bekommen. Ich habe nur sehr unvollständig fotografiert. Doch sobald sie den Artikel online hat, werde ich hier den Link einfügen. Auch dürft ihr gespannt sein auf den Artikel, den Rolf über das Treffen schreiben wird.

In der Küche treten wir uns gegenseitig auf die Füße. Es ist chaotisch und viel zu wenig Platz für soviele kreative Köche. Renke schnitzt Birnen, Manfred schneidet Kräuter für seine Frankfurter Grie Soß, der Käptn kocht Spargel, Petra arbeitet an ihrer Blutwurst-Trilogie, Claus kämpft mit seinem Sushi, ich wickel meine Schafskäsepäckchen, Sanne eilt jedem zur Hilfe, der etwas nicht finden kann, Sandra möchte zuschauen, Damir will helfen und über allem hinweg hört man die Stimme von Su, die schnippelt. Draussen feuert derweil Stefan seinen Wassersmoker an für die Spareribs. Später kommt er noch sehr ins schwitzen als die bestellten Flanksteaks sich als Bauchlappen erweisen und er mühsam jeden Fitzel Fleisch herausschneidet, um ihn dennoch perfekt auf den Punkt zu grillen. Das bestellte Lammkarree war ein kompletter Rücken……ein Glück dass Heike neulich ihr Fleischseminar hatte und ihn gekonnt zerlegte.
Marion kümmert sich um die Musik während die mitgebrachte Sauerbratensauce in der Kofferraumhitze köchelt. Wir werden nie erfahren wie sie geschmeckt hat. Greta erfindet neue hessische Worte („du bist a Schlimmsche“) und lässt uns den Amaranto-Personalkaffee kosten. Plötzlich bricht unter Stefan der Stuhl ein und später unter Renke die Bank.

Aber was auf den Tisch kam war köstlich. Alles. Wirklich alles.

Spargel, falsche Sauce Bernaise, Grie Soß, Wachtelei, klaa Gardöffelscher

Sushi

Sushi

und noch mehr Sushi

Schafskäsepäckchen vom Grill

Und vor lauter Aufregung um dieses Treffen hab ich selber meinen ersten Bloggeburtstag vergessen…..

Published in: on 28. Mai 2012 at 08:50  Comments (15)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2012/05/28/das-kaptn%c2%b4s-dinner-in-mittenaar/trackback/

RSS feed for comments on this post.

15 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Zuerst mal alles alles Liebe zum Bloggeburtstag!
    Ich lese in dem Post voller Neid, aber auch Glück, wie viel Spaß ihr gehabt haben müsst. Klasse!
    Das mit den Figuren aus dem Lieblingscomic hast du gut formuliert. So ähnlich ging es auch mir, als ich ein paar der netten Leute aus Facebook in real getroffen hab. Ich finde, es ist ein unheimlich tolles Gefühl, weil man gleich merkt, wie man im Gleichklang ist.
    Und beim nächsten Treffen bin ich dabei…versprochen.

    • Danke Sandra. Ich hoffe sehr, dass du beim nächsten Treffen dabei bist ….

  2. das ist wirklich schön gewesen und wir hatten ne` ganze menge spass. wenn wir damit jetzt alle infizieren, brauchen wir fürs nächste treffen doch eine größere lokalität😉 …und happy birthday, heidi🙂

    • Danke Petra……vielleicht mieten wir beim nächsten Mal ein Kreuzfahrtschiff?

  3. Auch von mir alles, alles Gute zum Bloggeburtstag – schöner Bericht! War toll Euch alle kennen zulernen🙂

  4. Toll beschrieben…

  5. Klingt fantastisch !
    Wer da beim nächsten Treffen nicht dabei ist, dem ist nicht mehr zu helfen ;-))

  6. Happy Blogsday, Heidi und vielen Dank fürs Mitnehmen – so ist man wenigstens ein bissi dabei gewesen. Schöne Fotos!

    • Danke Jutta. Beim nächsten Mal musst du UNBEDINGT dabei sein😉

  7. Danke! Ich bin immer noch halb dort😉
    Und das Experiment „Sauerbratensauce“ ist noch nicht beendet… Momentan fristet sie ihr Dasein in einem Kühlschrank in Hessen. Ich weiß nicht, ob sie schon lebt… wenn ja, wird sie auch bald Hessisch sprechen können.

  8. Heidi, Du bist wunderbar!

    • Du auch Su…..ich freu mich sehr dich kennengelernt zu haben!!!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: