Lachs und Käse

Der Sommer fiel 2011 auf den Montag und Dienstag dieser Woche und das muss man geniessen. Was wir auch getan haben bei einfachstem Essen aus hervorragenden Zutaten.

Lachs und Lachstartar

Frisches knackiges Baguette, ein guter Räucherlachs, dazu noch etwas Remoulade, Eierscheiben, Zwiebel und Meerrettich. Nichts hätte besser sein können am gestrigen Abend.

Anschließend noch eine kleine Käseplatte:

Käseteller

Vorne links ein Langres. Ein Weichkäse aus Rohmilch mit Rotkultur. Der Käse wird mit Marc de Champagne gewaschen. Sein Geschmack ist würzig intensiv. Seit 1991 besitzt der Langres das AOC Siegel.

Hinten links ein Reblochon. Er ist ein französischer halbfester Schnittkäse aus Savoyen. Auch er ist aus Rohmilch gemacht und ist ebenfalls herkunftsgeschützt. Sein Geschmack ist nussig, buttrig und vollmundig.

Und vorne rechts der milde aus der Rohmilchtrilogie ein St. Patrick Frischkäse.

Dazu ein paar Moscato  d´Asti Trauben, die ich vor einigen Monaten angesetzt habe.

Besser hätten wir den warmen Sommerabend nicht geniessen können.

Das könnte euch auch noch interessieren:

Wurstsalat

Lachspizza

Published in: on 3. August 2011 at 07:02  Comments (3)  
Tags: , ,

Lachspizza

Auf der Suche nach etwas Schnellem für zwischendurch stieß ich bei Mestolo auf die Pizza affumicata, was sich natürlich viel besser anhört als einfach Lachspizza.
Bei Mestolo besteht der Pizzabelag aus Scarmorza, Mozarella und Räucherlachs. Genau das wollte ich auch besorgen. Und mal wieder merkte ich, dass ich auf dem Land lebe. So sehr ich es geniesse frische Sachen beim Bauern einzukaufen, so stosse ich bei Besonderheiten, wie heute dem Scarmorza, beim Lebensmittelhändler nur auf Kopfschütteln. Zumindest hatte er einen anderen Räucherkäse da (die kleinen Schinkenstückchen darin will ich heute mal übersehen).

Also rasch einen Pizzateig zubereitet:

300 g Mehl
1/2 Hefe
150 ml warmes Wasser
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 EL Oel

Alles verkneten und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (ideal sind dafür Wasserbetten)

Dann ausrollen und die Pizza belegen mit:

1 Paket Buffelmozarell
ca. 150 g Scamorza oder anderen Räucherkäse
ca. 100 g Lachs

Dann auf höchstmöglicher Stfe ca. 15 Minuten backen. Mein Ofen hat eine Pizzastufe mit 275°, da dauert es nur ca. 10 Minuten.

Zum Schluss noch etwas mit einer Balsamico Vinaigrette angemachten Rucolasalat daraufgeben. Das war ein sehr leckerer Mittagssnack.

Published in: on 5. Juli 2011 at 14:40  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: