3-2-1 Spareribs – NT im Backofen – mit Speckkartoffeln

Ja, auch das ist wieder ein typisches Grillgericht….ich weiß. Von Herrn Gaumenkitzler schon lange mal wieder gewünscht. Und warum sollten Spareribs nicht auch im Backofen zubereitet werden können? Zwar wird ihnen der Rauchgeschmack fehlen, ansonsten sehe ich keinen Grund, warum es nicht auch im Backofen gelingen sollte. Das fehlende Raucharoma versuche ich durch Chipotle Pulver (geräuchertes Chilipulver) etwas auszugleichen. Die Spareribs werden ganz lange bei niedriger Temperatur gegart. Insgesamt 6 Stunden. Dazu gibt es mit Käse gefüllte Speckkartoffeln und einen knackiger Salat.

Spareribs - Seniorenteller

3-2-1 Spareribs

Spareribs

Spareribs haben auf der Unterseite eine ganz dünne Haut….die muss erstmal ab. Dazu am Besten mit einem kleinen Küchenmesser am letzten Rippenknochen die dünne Haut lösen. Wenn ein Zipfel lose ist, kann man ihn mit einem Küchenkrepp greifen und meist in einem Rutsch abziehen.

Dann nach Wunsch würzen. Ich habe heute einen BBQ Rub von Nomu und Chipotlepulver genommen. Dann stramm in Frischhaltefolie einwickeln und am besten über Nacht in den Kühlschrank legen.

Das Fleisch 2 Stunden vor Start herausnehmen, damit es Zimmertemperatur bekommt.
Den Backofen auf 100° Umluft aufheizen. Die Fettpfanne ganz unten einsetzen und mit Bier füllen (lieber nehm ich Apfelsaft….war aber heute nicht da). Eine BBQ Sauce eurer Wahl zur Hälfte mit Bier oder Apfelsaft mischen. Nun die Spareribs auf den Rost (mittlere Schiene) legen und 3 Stunden garen. Dabei ab und zu wenden.

Spareribs - nach 3 Stunden

Nach 3 Stunden kommen die Racks in eine große Auflaufform und werden mit der BBQ-Bier-Marinade übergossen. Die Auflaufform fest mit Alufolie verschliessen und wieder in den Backofen geben für weitere 2 Stunden.

Nach dieser Zeit auspacken und erneut 1 Stunde im Backofen auf dem Rost garen. Hierbei nun mit BBQ Sauce ab und zu bestreichen. Eventuell am Schluss den Grill zuschalten, dami sie schön knusprig werden.

Spareribs, die so zubereitet werden, fallen vom Knochen, sind butterzart und enthalten kein Fitzelchen Fett mehr.

Spareribs - Platte

Speckkartoffeln

Kleinere Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Auskühlen lassen.

Speckkartoffeln - die Füllung

Dann längs halbieren und die Hälften etwas aushöhlen. Mit einem kleine Würfel Käse füllen. Die Schnittflächen mit Eigelb bepinseln und die Kartoffeln zusammensetzen.

Speckkartoffeln - eingewickelt

Mit einer Scheibe Speck umwickeln und in der Pfanne knusprig braten.

Spareribs - gut wars

Lust auf andere Rezepte?

Schweinelende NT vom Grill

Hähnchenbrust mit Chorizo und Paprika

Kalbsrücken mit Garnelenkruste (Veal with prawn crust)

Auch das ist ein erprobtes Rezept und sehr zu empfehlen.

Zutaten:

40 g geräucherten Bauchspeck gewürfelt
5 geschälte Garnelen in kleine Würfelchen geschnitten
60 g Hähnchenbrust
100 ml Sahne eiskalt
4 Zweige Thymian
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
4 Kalbsrückensteaks

Den Bauchspeck in etwas Oel knusprig braten.
Die Hähnchenbrust mit Salz und der Sahne im Mixer pürieren bis eine glänzende Farce entsteht. Die Garnelenwürfel, den Speck und die Thymianblätter mit der Farce vermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 85° vorheizen. Die Rückensteaks mit Salz und Pfeffer würzen und die Farce 1 cm dick aufstreichen. Die Steaks mit der Krustenseite zuerst in Oel anbraten. Wenden und die andere Seite ebenfalls anbraten. Dann auf der 2. Schiene von unten im Backofen auf einem Rost für 50-60 Minuten garen.

Dazu gibt es Kartoffelpüree, das ich mit etwas Milch und Ziegenfrischkäse stampfe. Dort hinein gebe ich noch etwas Brunnenkresse.

This is as well a proven recipe and highly recommended.

ingredients:

40 g smoked bacon, diced
5 shrimp, peeled cut into small cubes
60 g chicken breast
100 ml of cold cream
4 sprigs thyme
lemon juice
Salt, pepper
4 veal steaks

Bake the bacon in a little oil until crispy.
Place the chicken breasts with salt and cream in a blender and puree until a brilliant farce created. Mix together the shrimp, the bacon, the thyme leaves and  the farce. Season with lemon juice, salt and pepper.

Preheat the oven to 85 °. Season the steaks with salt and pepper and spread the farce  1 cm thick. Fry the side eith the topping first in oil. Turn and sear the other side also. Then place on the second Rail from the bottom of the oven for 50-60 minutes on a wire rack.

The side dish are mashed potatoes, I stamp my little milk and fresh goat cheese. In there I give a little watercress.

%d Bloggern gefällt das: