Chorizo-Hähnchen mit Orangen-Karotten und Kartoffel in Salzkruste

Nachdem ich mich heute persönlich versichern durfte, dass die Hähnchen es gut haben auf der Hühnerfarm, werde ich es mit Genuss verspeisen.

Das heutige Gericht ist ideal für Gäste. Man kann alles gut vorbereiten und muss es später nur in den Ofen schieben. Gefunden habe ich es in dem Buch „Kreative Küche aus dem Ofen“. Es zählt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern.

Das Chorizo-Hähnchen

Ein Hähnchen waschen und gut trocknen. Die Haut der Brust mit einem Kochlöffelstiel vorsichtig lösen. Chorizoscheiben und kleingehackte Petersilie und Oregano (immer original wird Majoran statt Oregano verwendet) unter die Haut schieben. Die Schenkel 2 mal einschneiden und ebenfalls mit Chrizo und Kräutern bestücken. Die Einschnitte sorgen aussedem dafür, dass die Schenkel so schnell fertig sind wie die Brust.

Hähnchen vorher

Eine Zitrone 2 mal längs einschneiden und 2 Lorbeerblätter in die Schnitte stecken. Die Zitrone in das Hühnchen stecken. Nun das Huhn zusammenbinden, mit Oel einreiben und mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

Dann ab in den Ofen für ca. 90 Minuten bei 160° auf den 2. Schiene von unten.

Hähnchen nachhher

Orangenmöhren

Orangen-Möhren vorher

Dünne Möhren schälen und in eine Auflaufform legen. 1 EL geschmolzene Butter mit 1 TL Zucker, Salz und Pfeffer vermischen und darübergeben. 1/2 Orange vierteln und dazugeben. Dann noch 1 zerdrückte Knoblauchzehe und ein paar Stengel glatte Petersilie. Das kommt 45 Minuten mit in den Ofen. Anschliepend unbedingt die Flüssigkeit über die Möhren geben und auch die Orangen darüberpressen, am Besten in ein Sieb schütten und auspressen.

Orangen-Möhren nachher

Kartoffel mit Salzkruste

Drillinge gründlich schrubben. 200 ml Wasser mit 1 EL grobem Meersalz vermischen. Die Kartoffeln darin kochen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dadurch bekommen sie eine feine Salzkruste. Dann für 40 Minuten mit in den Ofen geben.

Kartoffel mit Salzkruste bevor sie in den Ofen kommen

Easy cooking mit phantastischem Ergebnis. Das Hähnchen ist saftig, würzig mit leichtem unaufdringlichen Zitronenaroma.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Rumpsteak im Piadini

Hähnchenbrust mit Chorizo und Paprika

gegrillte Hähnchenbrust gefüllt mit Paprika und Chorizo

Die Idee dazu stammt von Stefan Marquard. Die Hähnchenbrust wird auf etwas andere Art gefüllt…,,,,,.aber dafür ist er ja bekannt 😉

Als erstes schneidet man Chorizo und Paprikastreifen.
Dann kümmern wir uns um die Hähnchenbrust. Auf der Unterseite befindet sich das Innenfilet. Das muss abgetrennt werden.
Also alles was nicht zur kompakten Brust gehört

Dann schneidet man einen Gefrierbeutel seitlich auf und legt ein Innenfilet hinein. Mit einem Fleischklopfer oder einem Stieltopf flachklopfen bis es ungefähr die Fläche einer Hähnchenbrust hat. Aber vorsichtig, es ist sehr zartes Fleisch.


In die Hähnchenbrust werden nun, je nach Größe 4-5 Querschnitte gesetzt (s. Foto). Tief einschneiden, aber nicht durchschneiden.

In diese Einschnitte kommen Chorizoscheiben und Paprikastreifen

Das Ganze wird nun mit den plattierten Innenfilets abgedeckt

Nun würzen nach Belieben, mindestens aber mit Salz und Pfeffer und dann ab auf den Grill.
Und keine Sorge, die 2 Teile backen zusammen, es fällt nicht auseinander

Und hier nochmal im Anschnitt

Kein Hexenwerk…..aber immer wieder lecker.

Nur bitte, nehmt eine vernünftige Hähnchenbrust dazu……..

Guten Appetit!
 

Zur Startseite

 
%d Bloggern gefällt das: