Albondigas mit Reis

Der Mallorca Urlaub ist noch nicht allzu lange her und dort haben wir öfter die leckeren Albondigas als Tapa gegessen. Heute gibt es sie in etwas größerer Portion als Hauptgericht mit Reis.

Albondigas

Dazu braucht man:

500 g Rindergehacktes
1 Ei
2 EL Semmelbrösel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Muskat

Alles zusammen verkneten, bis der Fleischteig eine gute Bindung hat. Kleine Bällchen formen, in Mehl wenden und in der Pfanne von allen Seiten braten.

Für die Sauce:

1 Zwiebel gewürfelt
1 rote Paprika geschält und gewürfelt
1 Knoblauchzehe
200 ml Rotwein
1 EL Tomatenmark
1 kl. Dose geschälte Tomaten
etwas getrockneter Thymian und Oregano
ca. 250 ml Kalbsfond
Salz, Pfeffer, Chili nach Belieben,

Die Zwiebel, Knoblauch und Paprikawürfeln in Oel anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und leicht anrösten. Den Rotwein in 3 Portionen angiessen und wieder verkochen lassen. Mit Brühe aufgiessen, die Tomaten, Thymian und Oregano dazugeben und weich kochen lassen. Pürieren und mit den Gewürzen pikant abschmecken.

Albondigas

Dazu gibt es Reis und einen Rote Beete Salat mit Cassis Vinaigrette und grünen Trauben. Der Salat stammt aus dem Buch “Vegetarisch vom Feinsten”. Das Buch habe ich gekauft, weil ja auch Fleischesser Beilagen brauchen ;-). Das Rezept stell ich euch morgen rein.

Published in: on 28. Oktober 2011 at 04:38  Hinterlasse einen Kommentar  
Tags: ,
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 254 Followern an

%d Bloggern gefällt das: