Rotbuchensalat

Die Buche suche …….. denn tatsächlich kann man ihre Blätter essen. Früher wussten die Menschen sowas noch und nannten sie den essbaren Baum. Irgendwann jedoch, war es verpönt sich aus der Natur zu bedienen. Das hatte man nicht mehr nötig.

Die Blätter der Rotbuche muss man im Frühjahr pflücken. Dann, wenn ihre Blätter noch ganz jung und nicht zu fest sind. Später bilden sie ihren Fraßschutz und werden bitter. Die jungen Blätter jedoch haben einen kräftigen, leicht säuerlichen Geschmack und eigenen sich daher gut als Salat.

Da wir uns auch erst vorsichtig an das Thema herantasten, versuchen wir als erstes einem kleinen Beilagensalat von unserer Rotbuche aus dem Garten gemischt mit ein wenig Pflücksalat.

Lammrücken mit Kartoffelgratin und Rotbuchensalat

Lammrücken mit Kartoffelgratin und Rotbuchensalat

Published in: on 13. Mai 2012 at 06:54  Comments (5)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2012/05/13/rotbuchensalat/trackback/

RSS feed for comments on this post.

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich frag mich grad, woher ich weiss, wie die schmecken. War ich wohl doch mal ein Waldbewohner?

    • Wahrscheinlich hast du als Kind alles probiert was wuchs. Ich kann mich auch noch an den Geschmack von Heckenblättern erinnern😉

  2. Das finde ich ja interessant! Schon wieder was gelernt – ich hätte nie gedacht, dass man junge Buchenblätter essen kann.

    Wenn ich welche finde, werde ich das gleich mal ausprobieren – also die Blätter, falls die dann schmecken, dann auch den Salat.🙂

    • Jetzt ist es zu spät Barbara. Die Blätter müssen ganz jung sein. Das geht nur während ein paar Tagen im Frühjahr

      • Danke für die Info. Nächstes Jahr gibt’s hoffentlich auch wieder ein Frühjahr – dann probiere ich das dann.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: