Hühnchen in Whisky Orangen Sauce mit Spargel

Hühnchen, Orange und Spargel…….damit kann man garnichts falsch machen. Alles passt perfekt zusammen.

Beim heutigen Gericht werden die Hähnchenunterschenkel geschmort. Nun mag ich persönlich keine geschmorte Hühnerhaut, weshalb ich die erst mal abziehe. Dann werden die Schenkel mit Salz und Pfeffer gewürzt und in etwas Mehl gewendet. Die brate ich nun in etwas Oel von allen Seiten an, lösche mit 50 ml Whisky ab und giesse dann 150 ml Hühnerbrühe und 150 ml Orangensaft dazu.

Die Brühe ist frisch gekocht aus eines Stück Suppenhuhn, was meiner Ansicht nach viel mehr Geschmack gibt als eine Brühe aus Flügeln und Knochen. Lediglich das Fett muss sorgfältig entfernt werden um eine klare Brühe zu erhalten. Der Orangensaft ist frisch gepresst aus leckeren Navelina Orangen. Zusätzlich kommen in den Sud noch die abgeriebene Schale einer halben Orange und 3 Thymianzweige.

Nun darf das Hühnchen ca. 45 Minuten leise vor sich hin schmoren.
Die Hühnerschenkel stelle ich bei 80° im Backofen warm, der Thymian wird rausgenommen und dann reduziere ich die Sauce, bis sie dickflüssig ist. Abgeschmeckt wird sie mit Salz, Zucker und Chili.

Den grünen und weißen Spargel habe ich vormittags schon bißfest gedämpft mit etwas Salz und Zucker. Nun wird er nochmal kurz in etwas Butter gebraten.

Dann kann angerichtet werden: Die Hühnchenschenkel werden mit Spargel und Orangensegmenten umlegt und mit der Sauce begossen. Köstlich ….. wirklich

Und warum sieht dann das Bild so ugly aus?

Merke: Niemals die Sauce über alles giessen wenn du Fotos von deinem Gericht machen möchtest !!!

Das wär doch was für dich, Heike von Au…..für dein Ugly Food Event

 

Hühnchen im Whisky Orangen Sud mit Spargel

Published in: on 20. April 2012 at 09:29  Comments (3)  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2012/04/20/huhnchen-in-whisky-orangen-sauce-mit-spargel/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Oh, das liest sich aber sehr lecker, das Rezept! Whisky, Orange und Thymian ist eine tolle Kombination!

    Und das Foto … ja, du hast recht. Die Sauce besser erst hinterher.
    Essen würd ich es aber sofort!

  2. Da läuft mir aber auch das Wasser im Mund zusammen!!!Aber welchen Whiskey würdest du denn empfehlen?Ich hab auf einem Frage-Antwort-Blog gelesen, dass es ja auch einen elementaren Unterschied zwischen Scotch und Bourbon gibt, welcher sollte denn verwendet werden? Lieben Gruß Renate

    • Hallo Renate

      Ich habe dazu einen Bourbon Whisky genommen. Bin da aber auch kein Spezialist


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: