Brioche

Am Wochenende geniessen wir gerne ein ausgiebiges Frühstück. Selbstgebackene Brötchen dürfen dabei nicht fehlen. Neben den immer vorrätigen normalen Brötchen und Laugenstangen, darf es zum Abschluss gerne etwas Süßes sein.

Brioche

Diesmal habe ich mich für Brioche entschieden und auf der Suche nach einem guten Rezept stieß ich auf die Blogeinträge von Missboulette und Zorra.

Der Brioche Teig

250 g Weizenmehl
15 g Frischhefe
30 g Zucker
7 g Salz
2 kalte Eier
25 ml kaltes Wasser

125 g kalte Butter

Alle Zutaten, bis auf die Butter, 10 Minuten auf mittlerer Geschwindigkeit in der Maschine kneten. Dann stückchenweise die Butter dazugeben und 20 Minuten weiterkneten.

Nun muss der Teig 2 Stunden gehen. Anschließend in 6 Teile schneiden, formen und in Muffinförmchen setzen. Mit Frischhahltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Morgens 2 Stunden akklimatisieren lassen, anschließend mit einem verquirlten Eigelb, Salz und Zucker einpinseln und bei 190° fallend auf 170° ca. 17 Minuten backen.

Brioche

Published in: on 31. März 2012 at 10:09  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2012/03/31/brioche/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: