Pastinaken-Maronen-Suppe

Zwei Pastinaken ruhen noch im Kühlschrank. Gemüse bringe ich meist mit, ohne vorher zu wissen was daraus wird. Für mich die einzige Art wie ich eine gewisse Gemüseauswahl auf den Tisch bringen kann. Irgendwann habe ich überlegt eine Abokiste zu bestellen. Der Effekt ist der gleiche. Du hast Gemüse zuhause und MUSST es einfach zubereiten.

Was muss noch weg? Ein paar Maronen, die noch übrig geblieben sind. Daraus wird nun ein

Pastinaken-Maronen-Süppchen

Pastinaken-Maronen-Suppe

 

Die Zubereitung ist einfach. 2 Zwiebel schälen, würfeln und in etwas Oel anschwitzen. Pastinaken gewürfelt dazugeben und kurz mit anrösten. Mit einem Schuss Noilly Prat ablöschen und jeweils einen halben Liter Tomaten- und Hühnerfond, sowie 200 ml Sahne angiessen. Das Ganze 25 Minuten köcheln lassen. 10 Minuten vor Schluss die Maronen dazugeben. Alles pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Pastinaken-Maronen-Suppe

Published in: on 21. Januar 2012 at 06:50  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2012/01/21/pastinaken-maronen-suppe/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: