Russischer Zupfkuchen

Seit einer Woche habe ich Lust auf Käsekuchen. Blöderweise mag Herr Gaumenkitzler keinen Käsekuchen. Und für mich alleine einen ganzen Kuchen zu backen ist auch Quatsch. Nein, ich mache das anders. Es gibt keinen Käsekuchen, sondern russischen Zupfkuchen, den mag er nämlich😉. Ich werde ihm gegenüber natürlich niemals erwähnen, dass es sich hierbei um eine Kombination aus Käsekuchen und Schokoladenkuchen handelt. Nein, es ist ein Schokoladenkuchen mit einer Quark- Puddingmasse in der Mitte…..

Russischer Zupfkuchen

240 g Mehl
2 TL Backpulver
20 g Kakaopulver
250 g kalte Butter
125 g Zucker
1 Ei
250 g Zucker
750 g Magerquark
2 Pck. Vanillezucker
4 Eier
100 g Schlagsahne
½ Pck. Puddingpulver Vanille
1 EL Puderzucker zum Bestreuen

Mehl mit Backpulver und Kakaopulver vermischen, Zucker und Ei hinzugeben und die Butter in Flöckchen daraufsetzen. Alles mit dem Mixer schnell verrühren.

Eine Springform fetten und den Rand und Boden mit 3/4 des Teiges auskleiden.

Quark mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Eier, Sahne und Puddingpulver dazugeben. Die Masse in die Form giessen. Den restlichen Schokoladenteig portionsweise etwas flach drücken und als „Flecken“ auf die Quarkmasse legen.

Bei 170° Umluft ca. 80 Minuten backen.

Ich habe gelesen, man soll den Teig nach 20 Minuten zwischen Rand und Füllung einschneiden, dann fällt er nicht zusammen. Stimmt aber nicht. Er ist trotzdem zusammengefallen. Hat jemand einen besseren Tipp?

Russischer Zupfkuchen

 

Published in: on 2. Dezember 2011 at 17:15  Comments (4)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2011/12/02/russischer-zupfkuchen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Oh, wie lecker!🙂 Der sieht echt köstlich aus!😀

    ….einen Teig-Tipp habe ich aber leider nicht auf Lager.

  2. Versuch mal den kuchen im backofen zu lassen bis er ausgekühlt ist, so mach ich es immer bei Käsekuchen damit der nicht zusammen fällt😉

    • Vielen Dank für den Tipp. Ich werds bestimmt probieren🙂


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: