süß-sauer marinierter Bachsaibling

Zwischen dem Zeitpunkt als ihr Leben durch einen Stromschlag ein jähes Ende fand und dem folgenden Foto liegen 20 Minuten. Frischer kann Fisch nicht sein.

Bachsaibling beim Filetieren

Aus diesen Bachsaiblingsfilets soll ein süß-sauer marinierter Saibling werden nach einem Rezept von Alfons Schuhbeck. Ich habe ihn schon öfter zubereitet. Er eignet sich auch sehr gut fürs Buffet. Morgen Abend soll es ihn zu Bratkartoffeln und grünem Salat geben.

Für die Marinade:

je 1 TL Senfkörner, Korianderkörner, Wachholder und schwarzer Pfeffer
2 Zwiebel in dünnen Ringen
1 EL Oel
1 EL Zucker
150 g Weißweinessig
500 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe halbiert
2 getrocknete Chilischoten
1 Lorbeerblatt
je 1 EL Petersilie und Dill gehackt
die unvermeidliche Scheibe Ingwer

Die Gewürzkörner 1 Minute trocken in einem Topf rösten bis sie duften. Dann das Oel dazugeben und die Zwiebel glasig anschwitzen. 1 El Zucker darüberstreuen und leicht karamelisieren lassen. Ablöschen mit Essig. Gemüsebrühe und die übrigen Zutaten hinzufügen und einmal kurz aufkochen. Dann in eine Auflaufform giessen.

Die Saiblingsfilet werden quer halbiert und auf der Hautseite meliert. Dann in Oel auf der Hautseite ca. 2 Minuten knusprig braten. Mit der Hautseite nach oben in den heissen Sud legen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank mehrere Stunden ziehen lassen.

süß-sauer marinierter Bachsaibling

 

Das könnte dir ebenfalls schmecken:

Hummus mit Tintenfisch

Flusskrebscocktail

Published in: on 29. September 2011 at 09:01  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2011/09/29/sus-sauer-marinierter-bachsaibling/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: