Kulinarische Tipps Mallorca

Da habe ich euch geschrieben, dass ich Urlaub mache und vergessen, den Artikel zu veröffentlichen……

Doch der Urlaub war so kurz, dass ich nun schon wieder da bin. Nur eine Woche Mallorca. Eine Woche Sonne satt, Meer und dolce vita🙂

Da ich auch immer vor dem Urlaub nach Tipps im Netz suche, möchte ich hier ein paar kulinarische Empfehlungen für Mallorca geben. Nein, keine Gourmettempel. Aber gute Restaurants mit vernünftigen Preisen und ehrlicher Küche.

Wir haben eine Ferienwohnung in Can Picafort gemietet, einem typischen Touristenort mit zahllosen Restaurants in denen man von Eis, über Gyros bis zur Kohlroulade alles bekommen kann. Der Schilderwald erschlägt einen und ein Blick auf die Teller genügt um satt zu sein.

Doch 3 Restaurants kann ich empfehlen:

1. Das El Molino. Es liegt etwas versteckt in der Carrer de la Bahia. Man sitzt dort in einem schönen Innenhof unter Pinienbäumen. Eine Speisekarte gibt es nicht. Hier gibt es Kaninchen vom Grill, serviert mit Brot, Aioli, Oliven und Salat.  Das halbe Kaninchen kostet 10,70 € und es ist wirklich phantastisch gegrillt. Nicht mal der Rücken ist trocken geworden.

Kaninchen vom Grill im El Molino

2. Das Restaurant Don Dennis dirket am Hafen von Can Picafort. Dort gibt es sehr gut gemachte Tapas.

3. Das Restaurant Vent-i-Mar auf der Mitte der Promenade. Hier wird zwar keine landestypische Küche geboten, doch der Koch, ein Deutscher versteht sein Handwerk. Die Aioli dort schmeckte mir so gut, dass ich nach dem Rezept gefragt habe und tatsächlich kam der Koch an den Tisch und verriet es mir. Die Art, wie er von der Lammschulter schwärmte, die er für den nächsten Tag vorbereitet hat, macht deutlich, dass er liebt was er tut.

Die Bar Andaluz. In S´Arenal, dort, wo man es am wenigsten vermutet, liegt die Lieblings-Tapasbar von Herrn Gaumenkitzler und sie ist Pflichtprogramm auf jeder Mallorcareise. Wir kommen nachmittags um 15 Uhr dort an und die Bar ist brechend voll. Es sind fast nur Spanier da. Hier kann man wirklich gute spanische Tapas essen. Sie liegen in einer Kühltheke hinter der Bar, man sucht aus und es wird frisch zubereitet. Zum Abschluss gibt es noch ein Gläschen des hauseigenen Kräuterschnaps.

Nicht entgehen lassen sollte man sich den Market d`Olivar in Palma. Ich wünschte mir solche Markthallen in meiner Stadt. Hier ein paar Eindrücke:

Fischhalle Market d´Olivar

Fischhalle Market d´Olivar

Obst- und Gemüsehalle Market d´OlivarSchinken Market d´Olivar

Nach diesem Urlaub bin ich ausgesöhnt mit der mallorquinischen Küche und stöbere bereits in meinen Tapas Büchern.

Published in: on 23. September 2011 at 06:34  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2011/09/23/kulinarische-tipps-mallorca/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: