Flammkuchen mit Kürbis, Gorgonzola und Haselnüssen

Das habe ich mal irgendwo im Netz gesehen und im Hinterkopf gespeichert. Den Kürbis habe ich neulich vom Markt mitgebracht. Also auf Gorgonzola kaufen. Der hiesige Supermarkt hat eine recht grosse Käseabteilung, für einen Gorgonzola sollte das reichen.

„Ich hätte gerne 200 g Gorgonzola dolce“ (der piccante ist mir zu pikant)
Die Verkäuferin: „deutsche Gorgonzola gibbet nich. Der kommt immer aus Italien“
Aha…..wieder was gelernt😉

Doch nun zum Flammkuchen, der bei mir immer aus diesem Teig hergestellt wird:

200 g Mehl
2 EL Oel
125 ml Wasser
Salz

Schön verknetet ergibt das einen sehr elastischen Teig, der sich gut dünn ausrollen lässt.

Er wird belegt mit dünnen Kürbisstreifen, zerpflückten Gorgonzola und gaaanz grob gehackten Haselnüssen

Flammkuchen mit Kürbis

Zum Backen wandert in den Ofen bei Pizzastufe (275°) für ca. 7-8 Minuten

Flammkuchen mit Kürbis

Zum Schluss noch Pfeffer frisch darübermahlen.

Das geht ebenfalls fix:

Lachs Pizza

Börek mit Schafskäse

Published in: on 2. September 2011 at 10:31  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2011/09/02/flammkuchen-mit-kurbis-gorgonzola-und-haselnussen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: