Zum ersten Mal: Butter Croissants

An Blätterteig habe ich mich bisher nicht herangewagt- Doch die Croissants von Ketex sahen so verführerisch aus, dass ich es unbedingt probieren wollte. Jetzt, im nachhinein, ärgere ich mich, dass ich so lange damit gewartet habe. Das Ergebnis hat mich begeistert. Zarte Croissants mit einem herrlich buttrigen Geschmack. Bei keinem Bäcker habe ich bisher solche Croissants bekommen. Das müsst ihr unbedingt probieren. Und mein Respekt vor Blätterteig war ebenso unbegründet. Es dauert zwar lange aber es ist längst nicht so schwierig wie ich gedacht habe.

Rezept für 16 Croissants:

Vorteig

150 g Weizenmehl 550
150 g Wasser
1,5 g Frischhefe

Alles gut verrühren und bei Raumtemperatur 2 Std. anspringen lassen und dann für 14 Std. in den Kühlschrank (5°) stellen.

Hauptteig

Vorteig
400 g Weizenmehl 550
125 g frische kalte Milch
18 g Frischhefe
55 g feiner Zucker
40 g weiche Süßrahmbutter
11 gr Salz

Alles miteinander für 15 Minuten verkneten. Dann 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

300 g Süßrahmbutter zu einer rechteckigen Platte ausrollen. Am besten auf Frischhaltefolie legen und mit Mehl bestreuen-
Danach ebenfalls für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Wenn die Stunde vorbei ist, den Teig zu einem doppelt so großen Rechteck ausrollen wie die Butterplatte. Die Butter auf eine Hälfte legen und den Teig darüberklappen.

Die Ränder gut andrücken.

Den Teig etwas ausrollen und dann dreiteilig zusammenklappen, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Nun wieder für 90 Minuten in den Kühlschrank geben. Danach wieder ausrollen und zusammenklappen mit 90 minütiger Pause im Kühlschrank bis man das Ganze 4 mal wiederholt hat.

Dann Dreiecke ausschneiden, bei deren 1 Schenkel halb so lang ist wie die 2 anderen. Den kürzeren Schenkel einschneiden und zu Croissants zusammenrollen und auf ein Backblech geben.

Die teiglinge 3 Stunden bei Zimmertemperatur aufgehen lassen. Danach mit einer Mischung aus 2 Eigelb, 1TL Wasser, Salz und Zucker einpinseln. Dann bei 210° für 15-18 Minuten backen.

Nachbacken lohnt sich!!!

To puff pastry I have not yet dared, but the croissants from Ketex looked so tempting that I really wanted to try it. Now, in retrospect, I am annoyed that I waited so long. The result has inspired me. Croissants with a wonderfully delicate buttery flavor. None of bakers I’ve got those croissants. You need to try it absolutely. And my respect for puff pastry was also unfounded. It lasts a long time but it is not nearly as difficult as I thought.

receipe for 16 croissants:

Dough

150 g wheat flour 550
150 g of water
1.5 g fresh yeast

Mix well and store at room temperature for 2 hours to start and then for 14 hours in the refrigerator (5 °).

Main dough

Dough
400 g wheat flour 550
125 g fresh cold milk
18 g fresh yeast
55 g caster sugar
40 g soft unsalted butter
11 gr salt

Knead everything together for 15 minutes. Then 1 hour in the refrigerator.

Roll 300 g unsalted butter to a rectangular plate . The best place on plastic wrap and sprinkle with flour
Then give also for one hour in the refrigerator.

When the hour is over, roll the dough into a rectangle twice as large as the butter plate. Put the butter on one half and fold the dough over. Press down the edges well. Roll out the dough slightly and fold it in three parts, as shown in the picture.

Now give back for 90 minutes in the refrigerator. Then roll out again and fold with a 90 minute break in the refrigerator until the whole procedure is repeated 4 times.

Then cut out triangles, in which one leg is half as long as the other two. The shorter leg cut and rolled into croissants and place on a baking sheet.

The dough must rise 3 hours at room temperature. Then brush with a mixture of 2 egg yolks, 1 teaspoon of water, salt and sugar. Then bake at 210 degrees for 15-18 minutes

Try it….they are the best!!!!

Published in: on 27. Juni 2011 at 10:40  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://gaumenkitzler.wordpress.com/2011/06/27/zum-ersten-mal-butter-croissants/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: