Hummus

Hummus bedeutet “Kichererbse” und genau das ist der Hauptbestandteil dieser orientalischen Spezialität. Dort wird er gern als Dip mit einem Fladenbrot gegessen. Hier ist er Bestandteil einer Vorspeise.

Hummus

Menge: 2 Personen

Zutaten:

1 klein. Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 230 g)
2 Knoblauchzehen
75 ml Joghurt
1 Essl. Tahini (Sesam-Mus)
50 ml Olivenöl
1/2 Zitrone; den Saft
Salz
Cayennepfeffer
Piment d´Espelette (oder scharfes Paprikapulver)

 Zubereitung:

Die Kichererbsen abgiessen. Alle genannten Zutaten zufügen und die Masse fein pürieren. Anschließend durch ein feinmaschiges Sieb streichen.

Tipp:

Das Durchstreichen der Masse durch ein Sieb ist immer sehr mühselig…….aber es lohnt sich.
Meiner Erfahrung nach geht es am Besten, wenn man die Masse auf eines dieser flachen Siebe gibt, die als Spritzschutzsieb verkauft werden. Dann mit einer Teigkarte durchstreichen. Das geht tatsächlich relativ fix.

Guten Appetit wünscht Heidi
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 261 Followern an

%d Bloggern gefällt das: