Fischfrikadellen mit Gurkensalat

” Warum schneidest du den schönen Fisch klein?” jammert Herr Gaumenkitzler. Wenn es nach ihm geht, essen wir Fisch immer nur als Filet gebraten. Geht aber nicht immer nach ihm. Ich weiß schließlich auch was lecker ist. Auch wenn er es nicht glaubt: Ich weiß auch was ihm schmecken wird ;-)

Fischfrikadellen mit Chili-Dip, Gurkensalat

und Bratkartoffeln.

Fischfrikadellen mit Gurkensalat

Das Geheimnis krosser Bratkartoffeln:

Die Kartoffeln werden geschält und in Scheiben geschnitten. Dann werden sie gesalzen und in Oel in der Pfanne gebraten. Wichtig: bei gaaanz milder Hitze und einfach liegenlassen. Erst wenden, wenn der Rand der Scheiben goldgelb ist. Von Anfang an kommt der Deckel auf die Pfanne. Keine Sorge, sie werden trotzdem kross und durch den Dampf garen die Kartoffeln schneller. Wenn alle gut gebräunt sind, kannst du den Deckel weglassen. Auch wichtig: Ganz zum Schluss würzen! Bei mir kommt Parikapulver und Cayennepfeffer dazu. Gut passt auch geräuchertes Paprikapulver oder ein Barbecuegewürz.

Möchtest du Zwiebeln und/oder Speck in deinen Bratkartoffeln haben, dann brate sie seperat in einer Pfanne und gibt sie ganz zum Schluss dazu.

Mein Gurkensalat:

Die Gurke waschen und schälen, aber nicht ganz. Ich ziehe mit dem Sparschäler eine Bahn ab und lasse dann ein genauso breites Stück Schale stehen. Das gibt ein Muster am Scheibenrand. Aber noch wichtiger ist der Geschmack. Die Gurkenschale hat einen intensiveren und herberen Geschmack als das Innere. Mir schmeckt die ganze Schale zu intensiv, während die halbe Schale optimal ist.

Die Gurke wird in dünne Scheiben gehobelt und mit einem TL Salz verrührt. Eine halbe Stunde stehenlassen und dann auswringen.

Das Dressing besteht aus: 1 EL Mayonnaise, 1/2 Becher Joghurt, 2 EL Sahne, 1 TL scharfem Meerrettich, einem Spritzer Zitrone, Dill,  Salz und Pfeffer.

Nun noch eine halbe gewürfelte Zwiebel dazu und alles vermischen.

Fischfrikadellen mit Chili Dip und Gurkensalat

Fischfrikadellen:

2 Rotbarschfilets habe ich in kleine Würfel geschnitten. Dazu kamen 1 Ei, 1 Chilischote klein gewürfelt, 1 kleine Hand voll Erdnüsse grob gehackt, 2 EL Paniermehl,  Salz und Cayennepfeffer. Alles gut verrühren und dann 1/3 der Masse fein pürieren. Alles vermischen, Frikadellen formen und in Panko Brösel oder Paniermehl wälzen. In Butterschmalz bei milder Hitze braten.

Chili Dip

2 EL Mayonnaise mit 3 EL Creme fraîche, 1 TL Sambal Olek, 1 Spritzer frischem Zitronensaft, Salz und Chayennepfeffer mischen.

Das könnte dir ebenfalls schmecken:

Viktoriabarsch mit Kerbelschaumsauce und Tomatenfondue

Süsslippe

About these ads
Published in: on 14. September 2011 at 06:45  Hinterlasse einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: http://gaumenkitzler.wordpress.com/2011/09/14/fischfrikadellen-mit-gurkensalat/trackback/

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 258 Followern an

%d Bloggern gefällt das: